Varnensko Pivo / Bulbrew (Bulgarien)

Am 15. Januar 1991 wird DF Varnensko Pivo als bulgarische Brauerei gegründet. Das Unternehmen ist ein Rechtsnachfolger von Pivovaren zavod Varnensko Pivo, einer Tochtergesellschaft der lokalen Brauerei Bulgaro Pivo. Am 18. Juli 1996 verkauft Bulgariens Privatisierungsagentur 75% von Varnensko Pivo an das bulgarische Unternehmen Odesos VP AD, ein Mitglied des lokalen Braukonsortiums Bulbrew. Am 30. Dezember 1997 verkauft Bulgariens Privatisierungsagentur 75% der bulgarischen Brauerei Ledenika an die Management-Mitarbeiter-Buyout-Firma RMD Ledenika AD. Im November 2003 erhöht Bulbrew seinen Anteil an Varnensko Pivo auf 92,2%. Am 19. November 2003 fusioniert Varnensko Pivo mit Ledenika AD, ebenfalls im Besitz des Bulbrew-Konsortiums. Die neue Gesellschaft heißt Ledenika & MM. Am 12. Dezember 2006 wird die Firma in Euro Drinks AD umbenannt. Am 21. Oktober 2008 ändert Euro Drinks AD seinen Namen in East Company AD. 2009 stellt das Unternehmen seine Kernaktivitäten ein. Am 17. Februar 2014 erklärt das Stadtgericht Varna den Konkurs des Unternehmens. Das Unternehmen stellt seine Geschäftstätigkeit ein. Am 11. Februar 2016 wurde die Gesellschaft aus dem Handelsregister gestrichen. Die Gesellschaft existiert nicht mehr als eigenständige rechtliche Einheit.

zurück