Feldschlößchen (Deutschland)

1990 erfolgte die Gründung der Sächsischen Brau-Union (SBU). 1991 stellten die Feldschlößchenbrauerei Dresden GmbH und die Felsenkellerbrauerei Dresden GmbH den Braubetrieb ein, so dass die Sächsische Brau-Union AG nunmehr nur noch aus der Brauerei Dresden Coschütz GmbH bestand. Die Marken Felsenkeller und Feldschlößchen wurden von der Coschützer Brauerei weiter verwendet. Im Jahre 1992 übernahm die Holsten-Brauerei AG zu 100% die Sächsische Brau-Union. 1995 wurde die Sächsische Brau-Union in Feldschlößchen Aktiengesellschaft Dresden umbenannt.

http://www.feldschloesschen.de/

zurück