Bürgerliches Brauhaus zum Habereckl (Deutschland)

Das Brauhaus zum Habereckl wurde 1736 als Brauerei Johannes Seewald gegründet. 1982 wurde die Brauerei von der Binding-Brauerei AG in Frankfurt aufgekauft. Die Braustätte in der Mannheimer Innenstadt wurde jedoch geschlossen. Die Produktion des vorerst weiter gebrauten Fassbiers Habereckl Märzen wurde inzwischen eingestellt. Die Bürgerliches Brauhaus zum Habereckl GmbH ist Inhaber der Markenrechte. Die GmbH vergibt Lizenzen an die Firma Privatbrauerei Eichbaum GmbH Co. KG, Mannheim zum Brauen der Biermarke „Habereckl Feueriotropfen“.

zurück