Brauwerk Baden (Deutschland)

Die Gründung des Unternehmens erfolgte 1847 durch Theodor Braun in Oberkirch. 1906 wurden anderer Brauereien im Umland wie z.B. der Brauerei Koch integriert. 1919 wurde das Lahrer Brauhaus aufgekauft und den Sitz nach Lahr verlegt. 1923 wurde expandiert und die Aktienmehrheit an der Brauerei M. Armbruster & Co. in der Offenburger Oststadt erworben. 1924 erfolgte dann die Vereinigung beider Firmen unter dem Namen Kronenbrauerei Theodor Braun Lahr O.H.G.. 1928 vereinigte man beide Brauereien (Braustätten) unter dem Namen KRONENBRAUEREI AG, die seit 1929 im Besitz der Familie Gille/Nitze/Stetter ist. 1971 erfolgte die Änderung der Rechtsform in die Kronenbrauerei Offenburg GmbH. 1979 wurde die Kronenbrauerei Hornberg aufgenommen, 1993 die Wagner-Brauerei Offenburg sowie das Getränke-Logistik-Center Kempf und 1997 die Landbierbrauerei Gebr. Jehle in Biberach. Unter dem neuen Namen Brauwerk Baden wird ab Januar 2017 die Familientradition mit den bekannten Biermarken Kronen und Wagner in der Zukunft weitergeführt.

https://www.kronen-brauhaus.de/

zurück